Generalversammlung Männerchor Kaisten-Laufenburg

Verabschiedung vom Dirigenten Pius Moser

Die diesjährige Generalversammlung vom Männerchor Kaisten-Laufenburg stand ganz im Zeichen der Verabschiedung vom langjährigen Dirigenten Pius Moser. Doch alles der Reihe nach. Nach dem Nachtessen im neuen Restaurant «Laurus» in Kaisten, konnte der Präsident Hanspeter Rehmann 26 aktive Sänger zur Generalversammlung begrüssen. Leider mussten die Sängerkollegen im vergangenen Vereinsjahr von den beiden Kollegen Georg Müller und Paul Windlin Abschied nehmen. Das Protokoll der letzten Generalversammlung und auch das Protokoll des Jahresberichtes vom Präsidenten hat jedes Vereinsmitglied schon vor längerer Zeit zugeschickt bekommen, so dass jeder Sänger die Möglichkeit hatte, diese Unterlagen vor der Versammlung zu studieren. Danach ist der Dirigent Pius Moser aufgestanden und hat gesagt, dass er keinen Jahresbericht vorlesen werde, sondern er möchte nochmals auf seine Dirigententätigkeiten im Männerchor Laufenburg und dann ab dem Jahr 2012 im fusionierten Männerchor Kaisten-Laufenburg Rückschau halten. Jedoch sagt er, dass es für ihn ein besonderes Jahr war, weil er bereits seit geraumer Zeit den Gedanken mit sich herumgetragen hat, als Dirigent von unserem Verein zurück zu treten. Auch meint er, dass diese Generalversammlung nun doch etwas ganz Besonderes für ihn sei, weil es jetzt die letzte Zusammenkunft mit uns Sängern wäre. Er erwähnt, dass er bereits nach der GV 1993 den damaligen Männerchor Laufenburg zu dirigieren begonnen hat. Er liess nochmals seine besonderen Höhepunkte als Dirigent Revue passieren. Am besten in Erinnerung hat er noch das Aargauische Gesangsfest vom 6. Juni 2004 wo er zusammen mit dem Männerchor aus Laufenburg mit der Note «vorzüglich» ausgezeichnet wurde. Ebenfalls in sehr guter Erinnerung habe er unser erstes gemeinsame eidgenössische Gesangsfest in Weinfelden vom 14. Juni 2008, wo er den sehr grossen Männerchor Kaisten und Laufenburg als Chorgemeinschaft dirigieren durfte. Dort hatten wir mit einem «sehr gut» abgeschlossen. Viele gemeinsame Konzerte, oft auch zusammen mit dem Kirchenchor, durfte Pius dirigieren. Auch erwähnte der Dirigent, dass er Freunde gefunden, Geselligkeit erlebt und eine schöne Gemeinschaf erfahren durfte. Er habe gute Kameradschaft und viele Zeichen der Wertschätzung erleben dürfen. Ebenfalls habe er grosse Loyalität von den Sängern erfahren. All die Jahre habe er rund 1600 Proben und Anlässe mit dem Männerchor leiten dürfen. Er sagt, dass er persönliche Gründe habe, die Dirigententätigkeit mit uns zu beenden. Er wäre jetzt bald im Rentenalter und möchte daher bereits jetzt mit seinen Tätigkeiten zurückfahren. Er wünsche dem Chor für die Zukunft alles Gute und hoffe, dass wir noch möglichst viele Jahre zusammenbleiben und singen. Diese doch sehr emotionale Abschiedsrede wurde mit sehr grossem Applaus verdankt. Im Anschluss hält der Vizepräsident noch eine Laudatio über das vergangene Wirken vom Dirigenten Pius Moser. Er sagt dabei auch, dass Pius seit 24 Jahren zuerst den Männerchor Laufenburg und später den fusionierten Verein Kaisten-Laufenburg dirigiert hat. Adrian Ruoss bedankt sich im Namen vom ganzen Verein mit einem Früchtekorb bei Pius für all seine Einsätze und Arbeit während der ganzen Zeit. Danach bedankt sich Pius nochmals für die schöne Zeit, welche er mit unserem Verein erleben durfte.

Im Anschluss präsentierte der Kassier Manfred Dietiker die Rechnung 2017. Josef Schürmann als Rechnungsrevisor lobte die gute Kassenführung und beantragte der Versammlung, dem Kassier sowie dem Vorstand die Rechnung zu genehmigen. Auch dieses Traktandum wurde genehmigt. Die Aktiv- und Passivbeiträge verbleiben unverändert. Unter Mutationen hat leider unser langjähriger Ehren-Vizedirigent Alfons Senn seinen Rücktritt als aktiver Sänger aus gesundheitlichen Gründen bekannt gegeben.

Da dieses Jahr wieder Erneuerungswahlen vom Vorstand anstanden, wurde als Tagespräsident Hans Basler einstimmig gewählt. Hans Basler meinte, es freue ihn ausserordentlich, dass der Vorstand für weitere zwei Jahre in unveränderter Zusammenstellung dem Verein vorstehen werden. Es sind dies als Präsident Hanspeter Rehmann, Vizepräsident Ludger Kolbeck, Kassier Manfred Dietiker, Beisitzer Adrian Ruoss und als Aktuar verbleibe ebenfalls Felix Michel. Auch alle übrigen Ämtliinhaber wie Fähnrich, Materialwart etc. verbleiben in ihren Ämtern. Der Vizepräsident stellte noch das Jahresprogramm 2018 vor. Von einem Konzert sehen wir dieses Jahr ab, denn zuerst soll der Verein mit der neuen Dirigentin Gunhild Lang-Alsvik zusammenwachsen.

Dann bedankt sich der Präsident für jeweils 35 Jahre Vereinszugehörigkeit bei Josef Schürmann, Roger Rebmann und Hans Basler. Er überreichte den Jubilaren jeweils einen Karton Wein.

Danach schliesst der Präsident die Versammlung und aus der Laurusküche wird noch ein feines Dessert offeriert.

Bevor das Dessert kommt, stimmt unser Ex-Dirigent Pius Moser sein allerletztes Lied mit uns an und zwar den «Zapfenstreich».

 

// Nächste Probe am 13.08 um 19.45 in Kaisten // Probe ist dann am 20.08. um 19.45 Uhr in Kaisten // weitere Probe ist am 27.08. um 19.45 Uhr in Kaisten // weitere Probe ist am 03.09.2019 um 19.45 Uhr in Kaisten