(fm) Dass der Männerchor Kaisten-Laufenburg mit Personalproblemen kämpft und dabei in der Vereinslandschaft national und europaweit nicht alleine dasteht, ist ein schwacher Trost für alle Sänger. Die andauernde Virus-Krise und die damit verbundenen Einschränkungen laufen einem geordneten Probebetrieb zuwider.
«Diese Situation ist als Verein, der nur im Kollektiv etwas bewirken kann, sehr schwierig. Wir dürfen zwar seit kurzem wieder im Chor üben, aber nicht öffentlich Auftreten», schreibt der Männerchor Kaisten-Laufenburg.
Die Altersstruktur des Vereines laufe einem zukunftsgerechten Weiterbestehen dagegen. Ohne Verjüngung und damit Verstärkung des Sängerkaders sei die Existenz des Vereines in Zukunft gefährdet. «Dieses Problem ist aber nicht nur auf die jetzigen Einschränkungen zurückzuführen, sondern zeichnete sich schon in den vergangenen Jahren ab», gibt man beim Verein zu. Verschiedene Aktionen zur Sängerwerbung hätten faktisch keinen Erfolg gezeigt. Es brauche doch eine gute Portion Idealismus und Freude am gemeinsamen Gesang, wolle man sich in eine Chorgemeinschaft einbinden. Zu vielfältig seien die möglichen Freizeitangebote, um sich fest an einen Verein zu binden. So seien eben viele Vereine nicht mehr in der Lage, ihren Vorstand, oder andersgelagerte «Ämtli» zu besetzen.
«Dazu gehören auch die Arbeitseinsätze an unseren Anlässen, bei denen wir unsere Vereinsfinanzen auf den nötigen Kontostand bringen können», heisst es von Seiten des Männerchors.
«Der Männerchor Kaisten-Laufenburg ist in das kulturelle Geschehen der Öffentlichkeit eingebunden und hat auch gewisse Aufgaben. So zum Beispiel die Mitgestaltung der Gottesdienste (Muttertag, Bettag) in der Kirche, die «Ständchen» für unsere geschätzten Jubilarinnen und Jubilare (ab 80 Jahre), das Mitwirken bei Anlässen der Gemeinde und das Durchführen von Konzerten für die Freunde des Chorgesanges. All dies sind ganz spezielle Momente für einen Sänger und obendrein eine willkommene Bereicherung des eigenen Wohlbefindens.»
Zum sicheren Überleben brauche der Männerchor Kaisten-Laufenburg dringend zusätzliche Sänger, die es ermöglichen, den Verein in der kulturellen Landschaft am Leben und Wirken zu erhalten. «Die Voraussetzungen sind gegeben. Mit unserer professionellen Dirigentin macht das Singen Freude. Sie versteht es ausgezeichnet, uns mit ihrer Kompetenz an die Herausforderungen heranzuführen», ist man beim Männerchor überzeugt. «Was uns fehlt sind eben ein paar Sänger mehr.»
Die Mitglieder des Männerchor Kaisten-Laufenburg würden sich jedenfalls sehr freuen, wenn sie neue Sänger begrüssen dürften. Die Gesangsproben finden immer dienstags ab 19.45 bis 21.15 Uhr im Vereinszimmer des Schulhauses in Kaisten statt. Wer Interesse hat, darf direkt in eine Probe zu kommen. Präsident Hanspeter Rehmann (079 690 36 41) und C. Rehmann (079 595 97 47) geben gerne weitere Auskünfte.

Bild: Der Männerchor mit Dirigentin beim letzten öffentlichen Auftritt 2020 vor der Coronapandemie im Altersheim Laufenburg.

// Die Probe vom 22.06.2021 findet um 19.45h in der Kirche in Kaisten statt // Die Probe vom 29.06.2021 findet um 19.45h in der MZH in Kaisten statt // Ab 06.07.2021 bis zum 08.08.2021 sind alle Räumlichkeiten der Schule Kaisten wegen Jahresreinigung / Sommerferien geschlossen und es können keine Probe durchgeführt werden  //